RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Sonntag, 28. August 2016

Werbung


 

Repair-Café Roderbruch

Am Dienstag (6. September 2016) öffnet im Roderbruch ein Repair-Café. Selbstständig oder mit Hilfe von Fachleuten können kostenlos Textilien ausgebessert und Fahrräder repariert werden. Reparaturmöglichkeiten für kleine Geräte, Spielzeug, Kleinmöbel oder ähnliches sind geplant. Werkzeuge und Materialen werden zur Verfügung gestellt. Zur Stärkung stehen Kaffee und Kuchen bereit. Das Repair-Café hat alle zwei Wochen, immer in den geraden Kalenderwochen, dienstags von 15 bis 18 Uhr geöffnet, in den Spielarkaden in der Buchnerstraße 13B, Groß-Buchholz. Das Angebot ist eine gemeinsame Initiative des Kommunalen Seniorenservice (KSH) Hannover, der Firmengruppe Gundlach und der Pro Beruf GmbH.
(Pressemitteilung LH Hannover, 27.08.2016)

Das 2. große Flohmarktwochenende

Freitag, 2.9., 18 Uhr: Döhrener Wolle und Blümchenrock
Flohmarkt für Damenkleidung, Schuhe und Accessoires
Anmeldung unter fzh-doehren@hannover-stadt.de möglich
Tisch 7,50 € / Platz für Kleiderständer bitte mit angeben (weiterlesen...)

Tag der offenen Tür im BürgerInnenbüro der SPD-Bundestagsabgeordneten Kerstin Tack

Tag der offenen Tür im BürgerInnenbüro der SPD-Bundestagsabgeordneten Kerstin Tack

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können am Sonntag, dem 4. September 2016, in der Zeit von 13-18 Uhr einen Blick hinter die Kulissen eines Abgeordnetenbüros werfen. Die hannoversche SPD-Bundestagsabgeordnete Kerstin Tack lädt zum Tag der offenen Tür in ihr Wahlkreisbüro in der List ein. Die Veranstaltung ist Teil der Aktion „Richtig viel los an der Podbi!“, die der (weiterlesen...)

Kirchrode-Bemerode-Wülferode: Sprechstunde beim Bezirksbürgermeister

Bezirksbürgermeister Bernd Rödel und seine Stellvertreterin Petra Stittgen halten turnusgemäß wieder eine Bürgersprechstunde ab. Der nächste Termin ist am Mittwoch, 31. August, von 17:00 bis 18:30 Uhr im Zimmer des Bezirksbürgermeisters im Bemeroder Rathaus. Jede Einwohnerin, jeder Einwohner ist eingeladen, Wünsche und Vorstellungen in Bezug auf den Stadtbezirk vorzutragen. Der Zugang für eine persönliche Vorsprache ist über den Eingang zum Ratssaal (Brabeckstraße 137) möglich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Telefonisch ist der Bezirksbürgermeister während dieser Zeit auch unter der hannoverschen Nummer 168-49998 direkt zu erreichen. Außerhalb dieser Zeit ist eine Sprachbox geschaltet, auf die die Anliegen gesprochen werden können – am besten vor der angesetzten Sprechstunde. (fjk)
(Pressemitteilung Fritz-Joachim Konietzny, 24.08.2016)

Pflasterarbeiten am Lorenbahnweg in der Ricklinger Masch um eine Woche verschoben

Baustart auf 29. August 2016 verschoben
Die Arbeiten am Lorenbahnweg verschieben sich um eine Woche auf kommenden Montag (29. August). Dann beginnt die Pflasterung des nördlichen Abschnitts in der Ricklinger Masch. Während der rund sechs Wochen dauernden Arbeiten ist der gesamte Lorenbahnweg für FußgängerInnen und RadfahrerInnen voll gesperrt. (weiterlesen...)

CDU: Stadt machtlos gegen Trinkerszene in der Innenstadt?

CDU: Stadt machtlos gegen Trinkerszene in der Innenstadt?

„Nach dem Raschplatz macht jetzt auch und erneut der Weißekreuzplatz Schlagzeilen durch die hannoversche Trinkerszene. Dort herrschen unhaltbare ordnungspolitische Zustände!“, stellt Jens Seidel, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion, fest.
Seidel ergänzt verärgert: „Und alles was unserem Oberbürgermeister dazu einfällt ist, dass man sich kümmert. (weiterlesen...)

30. Kanalfest

30. Kanalfest

Der SPD-Ortsverein Groß-Buchholz veranstaltet am Sonntag, den 28.8.2016, von 11-15 Uhr, zum dreißigsten Mal sein Sommerfest am Mittellandkanal (Schierholzbrücke). Mit Lifemusik der Band „Flinger Bunt“, leckeren Grillsachen, Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken sowie Kinderspielen wird ein buntes Rahmenprogramm für einen politischen Frühschoppen geboten. Ministerpräsident Stephan Weil MdL, Bundestagsabgeordnete Kerstin Tack und Europaabgeordneter Bernd Lange werden sich den Fragen der Besucher stellen. In einem Zelt stehen alle Kandidatinnen und Kandidaten für die Region, den Stadtrat und dem Stadtbezirksrat für Gespräche zur Verfügung. Hier können sie die Kandidatinnen und Kandidaten persönlich kennen lernen.
(Pressemitteilung SPD Groß-Buchholz, 22.08.2016)

Bezirksrat fordert: Mehr Sicherheit für Kitas, Schulen und Seniorenheimen an Hauptverkehrsstraßen durch Tempo-30-Zonen

Karsten Plotzki (Die Linke)

Karsten Plotzki (Die Linke)

Der Bezirksrat Buchholz-Kleefeld hat einstimmig den Antrag der LINKEN angenommen, vor Kitas, Schulen und Seniorenheimen an Hauptverkehrsstraßen die Einführung Tempo-30-Zonen zu prüfen. „Tempo-30-Zonen an diesen Stellen erhöhen die Verkehrssicherheit für die schwächsten Verkehrsteilnehmer in unserem Stadtbezirk“, betont LINKEN-Bezirksratsherr Karsten Plotzki. Infrage kommen etwa folgende Bereiche: vor dem Kleefelder Seniorenheim und den Leinetalschulen in der Berckhusenstraße, vor der Grundschule Groß Buchholz II in der Nackenberger Straße, vor der AWO-Kita in der Ahldener Straße oder vor der Kita Rut-Bahlsen- Zentrum im Heidering. Insgesamt wünscht sich Karsten Plotzki bei mehr als zehn Stellen im Stadtbezirk die Ausweisung von Tempo-30- Zonen an Hauptverkehrsstraßen, weil dort Schulen, Seniorenzentren oder Kitas beheimatet sind. Für Tempo-30- Zonen vor Schulen und Kitas an Hauptverkehrsstraßen macht sich auch Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) stark.
(Pressemitteilung DIE LINKE Fraktion im Stadtbezirksrat Buchholz-Kleefeld, 22.08.2016)

Wir wollen den Weißekreuzplatz umgestalten

OB Schostok: "Wir wollen den Weißekreuzplatz umgestalten" - Kurzfristig bereits "Platzregeln" erarbeiten
Die Stadtverwaltung verstärkt angesichts der aktuellen Entwicklung am Weißekreuzplatz und Beschwerden aus der Anwohnerschaft ihre Aktivitäten an diesem Platz. Ziel sind kurzfristig klare Regeln für ein Miteinander aller, die dort den Platz nutzen wollen. (weiterlesen...)

Grüne Welle für Radfahrende nicht nur in der List

Grüne Welle für Radfahrende nicht nur in der List

Michael Dette und Michael Joos: „Beschleunigung des Radverkehrs auf dem Pastor-Jäckel-Weg ist Vorbild für ganz Hannover!“
„Seit Anfang August ist das lange Warten an Ampeln und lästige Absteigen vom Fahrrad auf dem Pastor-Jäckel-Weg Vergangenheit“, freut sich der grüne Bezirksratsherr Michael Joos. Auf Initiative der Grünen im Bezirksrat Vahrenwald-List wurden die Straßenquerungen Tannenbergallee, Lister Damm und (weiterlesen...)


Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Schünemannplatz