RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Sonntag, 21. September 2014

Werbung


 

Kranke Rotbuche wird gefällt

In der Eilenriede muss eine kranke und nicht mehr standsichere etwa 160 Jahre alte Rotbuche aus Gründen der Verkehrssicherung gefällt werden. Gemäß einem Gutachten ist der am Rodelberg zwischen Hildesheimer Straße und Mainzer Straße befindliche Baum, der gut 30 Meter hoch ist und einen Stammumfang von 3,83 Metern aufweist, wegen eines Pilzbefalls (Riesenporling) nicht mehr zu retten. Die erforderliche Fällung soll am kommenden Dienstag (23. September 2014) durchgeführt werden.
(Pressemitteilung LH Hannover, 19.09.2014)

Bürgerämter am Mittwoch geschlossen

Bürgeramt Mitte jedoch vormittags geöffnet
Der Fachbereich Öffentliche Ordnung veranstaltet am Mittwoch, 24. September 2014 seinen diesjährigen Betriebsausflug. Die Bürgerämter im Stadtgebiet sind daher an diesem Tag nicht, oder nur eingeschränkt erreichbar. (weiterlesen...)

Mathe macht glücklich!

Programm ist online: Mathematik-Bestsellerautor und Mathe-Rapper eröffnen vierten November der Wissenschaft
Mit der Formel "Mathe macht glücklich!" beginnt der vierte November der Wissenschaft. Mathematik-Bestsellerautor Prof. Albrecht Beutelspacher und Johann Beurich, bekannt als Mathe-Rapper "DorFuchs" auf Youtube, eröffnen den Wissenschaftsmonat am 13. November 2014 im Neuen Rathaus. (weiterlesen...)

Gymnasium Goetheschule: Neuer Klassentrakt eingeweiht

Der erste Bauabschnitt der umfangreichen Erweiterung und Sanierung des Gymnasiums Goetheschule ist fertiggestellt: Oberbürgermeister Stefan Schostok hat Donnerstag (18. September 2014) einen neuen Klassentrakt mit neun Unterrichtsräumen, einer Cafeteria und einem neuen Musikraum eingeweiht. Der L-Förmige Anbau, der zusammen mit der vorhandenen Aula einen neuen Eingangshof an der Haltenhoffstraße bildet, wurde in 20-monatiger Bauzeit für rund 4,7 Millionen Euro errichtet. (weiterlesen...)

Anfahrt zur Musikschule gesperrt

Aufgrund der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit werden vom 26. September bis 5. Oktober 2014 Zufahrtsstraßen in der Südstadt gesperrt sein. Der Musikschulunterricht findet weiterhin statt. Personen, die in dieser Zeit die Musikschule aufsuchen, werden gebeten, ohne Pkw anzureisen. Von der U-Bahnstation "Aegidientorplatz" aus, beträgt der Fußweg zur Musikschule fünf Minuten. Fahrradständer befinden sich vor der Haustür. Musikschule Hannover, im Haus der Jugend, Maschstraße 22-24.
(Pressemitteilung LH Hannover, 18.09.2014)

Grüne: Asylbewerberleistungsgesetz abschaffen - Kommunen entlasten

Grüne: Asylbewerberleistungsgesetz abschaffen - Kommunen entlasten

Hannoversche Grüne fordern die Entlastung der Kommunen durch die Abschaffung des Asylbewerberleistungsgesetzes
Markowis: „Wir wollen keine Konkurrenz zwischen den Kommunen. Land und Bund sind jetzt gefordert!“

„Was wir brauchen ist eine Entlastung durch das Land. Es bedarf dringend einer Ausweitung der Erstaufnahmeeinrichtungen, damit die Kommunen Luft bekommen, um Kapazitäten auszubauen. Derzeit führen die vollen Erstaufnahmen in Niedersachsen dazu, dass die Flüchtlinge schneller in die (weiterlesen...)

Notunterkunft zur Evakuierung bei den Piraten Hannover

Notunterkunft zur Evakuierung bei den Piraten Hannover

Heute (18.09.2014) ab 19 Uhr bieten die Piraten Hannover Menschen, die ihre Wohnungen aufgrund des Bombenfundes verlassen müssen, ein Dach über dem Kopf. Die Geschäftsstelle liegt circa einen Kilometer vom Evakuierungsgebiet entfernt in der Haltenhoffstraße 50a, gegenüber der Endstation der Linie 11. Die Piraten Hannover sind über Telefon unter der Nummer 0511 / 13 22 98 86 zu erreichen. (weiterlesen...)

Straßenbauarbeiten auf der Hauptstraße in Wettbergen

Aufgrund umfangreicher Straßenbauarbeiten muss die Hauptstraße im Bereich zwischen den Straßen An der Kirche und In der Rehre ab Montag (22. September 2014) bis voraussichtlich Mitte Dezember dieses Jahres für den Verkehr voll gesperrt werden. Hierbei kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. (weiterlesen...)

DIE LINKE: Flüchtlinge im Oststadtkrankenhaus unterbringen

DIE LINKE: Flüchtlinge im Oststadtkrankenhaus unterbringen

DIE LINKE im Rat fordert Oberbürgermeister Stefan Schostok auf, sich mit der Regionsverwaltung in Verbindung zu setzen, um zu klären ob das zurzeit leerstehende Oststadtkrankenhaus für die vorübergehende Unterbringen von Flüchtlingen genutzt werden kann. Laut aktuellen Presseberichten kommen derzeit so viele Flüchtlinge nach Hannover, dass die Stadt diese sogar in einer Turnhalle unterbringen muss. Bis weitere Flüchtlingsheime fertig gestellt worden sind, könnte das eine Übergangslösung sein.
(Pressemitteilung Die Linke. Ratsfraktion Hannover, 18.09.2014)

Grüne: Günstig wohnen - nur mit Quoten?

Grüne: Günstig wohnen - nur mit Quoten?

Diskussion zum Thema Sozialquoten für den Neubau und Modelle für den Wohnungsbestand
Donnerstag, 25.09.2014 18:00 Uhr im Grünen Zentrum (UG), Senior-Blumenberg-Gang 1, 30159 Hannover

Sozialquoten für den Wohnungsneubau werden derzeit in Politik, Verbänden und Kirche kontrovers diskutiert: Wie können wir Wohnungsnot und die Verdrängung von Mieterinnen und Mietern durch verbindliche Vorgaben erfolgreich eindämmen? (weiterlesen...)


Der Frauenchor EUTERPE sucht Sngerinnen
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp