ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Sonntag, 17. Oktober 2021

Werbung


 

MdB von der Leyen: Jetzt für ein Stipendium bei der Konrad-Adenauer-Stiftung bewerben!

MdB von der Leyen: Jetzt für ein Stipendium bei der Konrad-Adenauer-Stiftung bewerben!

Die Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis 43, Dr. Ursula von der Leyen, fordert Abiturienten und Studierende dazu auf, sich bis zum 15. Mai 2010 um ein Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung zu bewerben. Von der Leyen: „Junge Talente müssen gefördert werden. Deswegen möchte ich Abiturienten und Studierende meines Wahlkreises ermuntern, sich um ein Stipendium zu bewerben.“

Gerade Studierenden mit Migrationshintergrund und denjenigen, die als Erste in ihrer Familie ein Studium aufnehmen, bietet die Förderung unschätzbare Aufstiegschancen. Die Förderung ist unabhängig vom Studienfach. Sie richtet sich gleichermaßen an Studierende an Universitäten und Fachhochschulen und verlangt von den Bewerbern keine deutsche Staatsbürgerschaft, sondern lediglich einen Abschluss, der zu einem Studium an einer deutschen Hochschule berechtigt. „Was zählt sind neben überdurchschnittlichen Leistungen vor allem der Wille, in der Gesellschaft Verantwortung zu übernehmen“, so von der Leyen. Deshalb achte die Stiftung bei ihrer Auswahl besonders auf gesellschaftliches Engagement. Dieses liegt laut Auskunft der Stiftung vor, wenn es sich um eine regelmäßige, sinnvolle, unentgeltliche Tätigkeit handelt, „ob im politischen Bereich, in der Kirche oder für Organisationen wie einem Sportverein“.

Dr. Ursula von der Leyen (MdB, CDU)

Dr. Ursula von der Leyen (MdB, CDU)

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat in den vergangenen Jahren die Zahl ihrer Stipendiaten um 60 Prozent gesteigert und gibt an, dass die Chancen auf eine Förderung auch in diesem Jahr sehr gut seien. Die Stipendiaten erhalten eine finanzielle Förderung in Höhe des Bafögs, die sie nicht zurückzahlen müssen. Hinzu kommt ein monatliches einkommensunabhängiges Büchergeld von zurzeit 80 Euro und die Förderung zweier Auslandssemester. Schließlich erhalten die Stipendiaten auch ideelle Förderung– in Form eines umfangreichen Seminarprogramms und individueller Beratung –, welche die Stipendiaten während des Studiums und beim Übergang in den Beruf begleitet. Die Abgeordnete von der Leyen hält diese für mindestens ebenso wichtig wie die finanzielle Unterstützung, da sie dazu beitrage, „dass sich die Stipendiaten ein Netzwerk an Unterstützern aufbauen, von dem sie unter Umständen ein Leben lang profitieren“.

Informationen und Bewerbungsunterlagen finden Interessierte unter: www.kas.de/stipendium

Bewerbungen bitte bis zum 15. Mai 2010 an:
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Begabtenförderung
Frau Zeul/Frau Lenz
Rathausallee 12
53757 Sankt Augustin

[PM Dr. Ursula von der Leyen, Wahlkreisbüro, 08.04.2010]

Werbung


Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp