ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Mittwoch, 18. Juli 2018

Die Linke: Glocksee-Ufer unter Polizeieinsatz zur Hälfte abgeholzt!

Die Linke: Glocksee-Ufer unter Polizeieinsatz zur Hälfte abgeholzt!

Am Glocksee-Ufer bieten sich heute unglaublich Bilder der Zerstörung!
In einer Nacht- und Nebelaktion rückten um 5:00 morgens starke Polizeikräfte und ein Bautrupp mit schwerem Gerät am Ihme-Ufer an.
Anwohner und Stadtteilbewohner, die sich in die Bäume gesetzt hatten, wurden von einen schwarz-maskierten Sondereinsatzkommando aus den Bäumen gesägt und abgeführt.

Dann fiel auf einen Schlag die Hälfte des Glockseeparks den Kettensägen zum Opfer - mitten im dichtbesiedeltesten Gebiet der Stadt - gegen den Willen der Anwohner und vor Abschluss des Planfeststellungsverfahrens zum Jahrhunderthochwasserprojekt 'Calenberger Loch', so Ratsherr Luk List (Die LINKE), "Bilder unglaublicher Zerstörung!"

Die Stadtteiinitiative AbholzStop - Kein Calenberger Loch protestiert auf das Schärfste gegen die Abholzung.

Auch die LINKE. Linden-Limmer protestiert auf das Schärfste gegen die Abholz-Massnahme.

[PM Die Linke. Linden-Limmer, 16.11.2010]

Kein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.


30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Die Ricklinger Plakatwand