ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Samstag, 20. Oktober 2018

Muldenaushub in Ricklingen beginnt

Am Montag, 6. Juni 2011, beginnt der Aushub von 1.000 Kubikmeter Boden aus dem Überschwemmungsgebiet der Leine in Ricklingen. Im Rahmen der voraussichtlich zwei Wochen dauernden Arbeiten schafft die Stadt einen Retentionsraum als Ausgleich für Sanierungsarbeiten des Ricklinger Bades in den Jahren 2007 und 2008. Auf der Grünlandfläche "Hof’s Meisterwinkel" südlich des Südschnellwegs und östlich des Wegs "Vor der Kornhast" soll eine circa 90 mal 30 Meter große und maximal einen halben Meter tiefe Mulde für feuchtigkeitsliebende Pflanzenarten angelegt werden.

Die Böschungen werden flach ausgezogen, um auch weiterhin eine landwirtschaftliche Nutzung zu ermöglichen. Der Bodenaushub wird im Rahmen der Sanierung des ehemaligen Gaswerks am Ihmeufer in der Calenberger Neustadt verwendet. Der Abtransport des Bodenaushubs erfolgt über einen Fuß- und Radweg und die Straßen "Vor der Kornhast" und "An der Bauerwiese". Aufgrund der beengten Straßenverhältnisse besteht an der Strecke von der Baustelle bis "An der Bauerwiese" (Einmündung Kneippweg) während der Bauarbeiten von 7 bis 17 Uhr ein beidseitiges Parkverbot.

[PM LH Hannover, 03.06.2011]

Kein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.


30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
27. Ricklinger Volkslauf
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp