ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Donnerstag, 03. Dezember 2020

Werbung


 

Einladung zum BBS 6-Forum: 50 Jahre Mauerbau

Einladung zum BBS 6-Forum: 50 Jahre Mauerbau

Teilung – Unrecht – Aufarbeitung. Zur Vergangenheitsbewältigung der ehemaligen DDR
Montag, 28. November 2011, BBS 6 der Region Hannover, Goetheplatz 7, 30169 Hannover

1. Eine Veranstaltung von Schülerinnen und Schülern innerhalb der Kfz-Ausbildung der BBS 6 mit dem „SED-Experten“ Dr. Hans-Jürgen Grasemann.

Ort: BBS 6 der Region Hannover, Goetheplatz 7, Raum D 110
Termin: 28.11.2011, 11.40 Uhr bis ca. 13.30 Uhr (geschlossene Veranstaltung)

Schülerinnen und Schülern der BBS 6

Schülerinnen und Schülern der BBS 6 bereiten ihre Präsentationen vor

2. Ein nachfolgendes Forum für Lehrerinnen und Lehrer an berufsbildenden Schulen sowie der interessierten Öffentlichkeit zur Aufarbeitung von Menschenrechtsverletzungen in der ehemaligen DDR.

Ort: BBS 6 der Region Hannover, Goetheplatz 7, Raum D 110
Termin: 28.11.2011, 15.15 Uhr bis ca. 17.00 Uhr (öffentliche Veranstaltung)

Expertengespräch mit:

  • Dr. Hans-Jürgen Grasemann, Oberstaatsanwalt a. D. und stellvertretender Leiter der früheren Zentralen Erfassungsstelle für SED-Unrecht in Salzgitter

Moderation:

Winfried Dahn, Studiendirektor a. D., mit Schülerinnen und Schülern der BBS 6

Winfried Dahn, Studiendirektor a. D., mit Schülerinnen und Schülern der BBS 6

Für beide Veranstaltungen konnten wir den ehemaligen Oberstaatsanwalt und „SED-Experten“ Herrn Dr. Hans-Jürgen Grasemann gewinnen. Bei der Generalstaatsanwaltschaft Braunschweig war Herr Dr. Grasemann zugleich Sprecher und stellvertretender Leiter der früheren Zentralen Erfassungsstelle für SED-Unrecht in Salzgitter. 42.000 Menschenrechtsverletzungen wurden dort in den Akten dokumentiert und nach der Wiedervereinigung zur Aufarbeitung weitergeleitet. Sein Leitgedanke „Moralisches Unrecht verjährt nicht“ ist der Antrieb seines Handels.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Veranstaltung um 15.15 – 17.00 Uhr besuchen würden.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk Hannover der Konrad-Adenauer-Stiftung

Ulf Jürgensen und Winfried Dahn

Programm

Begrüßung:

  • Ulf Jürgensen, BBS6
  • Patrick Hoare, Konrad-Adenauer-Stiftung

Einführung:

  • Winfried Dahn, BBS6
    Schülerinnen und Schüler der MAM 1B präsentieren aus der Plakatausstellung ihre Projektergebnisse

    • Mauerbau
    • Fluchten
    • Grenzregime
    • Menschenhandel

Vortrag:

  • Gegen das Vergessen - die Zentrale Erfassungsstelle für SED-Unrecht in Salzgitter
    Dr. Hans-Jürgen Grasemann, Oberstaatsanwalt a.D. und stellvertretender Leiter der früheren Zentralen
    Erfassungsstelle für SED-Unrecht in Salzgitter

    anschließend Plenumsdiskussion

Moderation:

  • Winfried Dahn, BBS6
  • Marie-Christine Kajewski, Forschungsinstitut für Philosophie Hannover

[Pressemitteilung Berufsbildenden Schule 6 der Region Hannover, 24.11.2011, Winfried Dahn, Update: 28.11.2011]

Mehr auf "FD Region Hannover":

BBS6-Forum: 50 Jahre Mauerbau - gegen das Vergessen

BBS 6 der Region Hannover Ein Politikseminar mit Schülerinnen und Schülern der Fahrzeugtechnik an der Berufsbildenden Schule (BBS) 6 der Region Hannover.
Am Montag, den 28. November 2011, stellten Auszubildende der Fahrzeugtechnik des ersten Ausbildungsjahres aus den Unternehmen VW und Mercedes, unter der Leitung ihres Politiklehrers, Studiendirektor Winfried Dahn, ihre Projektarbeiten zum Thema „50 Jahre Mauerbau“ vor. Die Veranstaltung wurde durch die Konrad Adenauer Stiftung unterstützt.... (weiterlesen auf "FD Region Hannover")

Werbung


Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp