ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Dienstag, 28. Juni 2022

Werbung


 

Pappeln in der Dannenbergstraße müssen gefällt werden

Fünf Pappeln in der Dannenbergstraße müssen aus Verkehrssicherungsgründen ab Montag, 16. Januar 2012, gefällt werden. In den vergangenen Jahren sind bei längeren Trockenphasen und sommerlichen Gewitterstürmen bereits unvermittelt und ohne Vorwarnung dicke Äste aus den Pappelkronen herausgebrochen. Das kann zu Sachschäden und im schlimmsten Fall zu Personenschäden führen.
Um Astbrüche und damit die Bruchgefahr zu vermindern, wurden in der Vergangenheit häufiger die Kronen der Pappeln zurückgeschnitten. Die neu entstandenen Austriebe mussten jedoch wegen ihrer schlechten statischen Anbindung an den alten Schnittstellen wiederum nach einigen Jahren zurückgeschnitten werden. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Wurzelanhebungen im Gehwegbereich, die für FußgängerInnen "Stolperfallen" bilden.

Die Baumstubben werden im Anschluss ausgefräst und an den Standorten noch im Januar Amberbäume angepflanzt. Diese Baumart gilt als geeignete und robuste Straßenbaumart. Sie hat Blätter, die an Ahorn erinnern und eine ausgeprägte leuchtend- bis dunkelrote Herbstfärbung. Die Baumbeete werden so wie im südlichen Abschnitt der Dannenbergstraße hergerichtet, wo bereits im vergangenen Winter neue Bäume gepflanzt wurden.

[Pressemitteilung LH Hannover, 10.01.2012]

Werbung


Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp