ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Dienstag, 28. Juni 2022

Werbung


 

Grüne verurteilen rechtsextreme Schmierereien am zukünftigen Flüchtlingswohnheim in Ricklingen

Grüne verurteilen rechtsextreme Schmierereien am zukünftigen Flüchtlingswohnheim in Ricklingen

Markowis: „Flüchtlinge sind keine Gefahr, sondern bedürfen unser aller Unterstützung“
Drenske: „Proteste, die mit einem rassistischen Unterton geführt werden, tragen solche Blüten“

„Die Schmierereien können als Resultat der aufgeheizten Stimmung im Stadtteil verstanden werden, bilden aber nicht die Stimmung im Stadtteil ab“, führt Pat Drenske, Sprecher für Antifaschismus der Grünen Ratsfraktion, aus: „Trotzdem ist der rassistische Tenor der bisherigen Diskussion erschreckend und darf nicht verharmlost werden.“

„Während früher auf Unterkünfte mit vielen Flüchtlingen gesetzt wurde, hat sich nun die Erkenntnis durchgesetzt, dass kleinere, dezentrale Gemeinschaftsunterkünfte und die Unterbringung in Wohnungen die Integration fördern“, betont Freya Markowis, migrationspolitische Sprecherin der Grünen Ratsfraktion.

„Daher befürworten wir die Einrichtung einer kleinen Flüchtlingsunterbringung in Ricklingen und begrüßen das Engagement der BewohnerInnen zur Einrichtung eines Beirates zur Unterstützung der Flüchtlinge“, so Markowis weiter.

Hintergrund:
Berichte der hannoverschen Tageszeitungen vom 08.05.2012 zu Schmierereien mit rechtsextremen Inhalten am Bunker in der Munzeler Straße, der von der LHH als Flüchtlingsunterbringung vorgesehen ist.

[Pressemitteilung Bündnis 90/Die Grünen im Rat der LH Hannover, 08.05.2012]

Werbung


Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp