ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Freitag, 19. Juli 2019

Werbung


 

BewerberInnen für Schiedsamt Hannover-Nord gesucht

Die Stadt sucht Bürgerinnen und Bürger, die Interesse an dem Ehrenamt einer Schiedsperson haben und im Stadtbezirk Hannover-Nord wohnen.
Die Aufgabe einer Schiedsperson besteht darin, außerhalb eines Gerichtsverfahrens Streitigkeiten zivil- und strafrechtlicher Art zu schlichten und durch Abschluss eines Vergleichs einvernehmlich zu beenden.

Schlichtungsverfahren kommen insbesondere in Betracht bei Nachbarschaftsstreitigkeiten, Schadensersatzforderungen, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung. Teilweise ist die erfolglose Durchführung eines Schlichtungsverfahrens Voraussetzung für die Erhebung einer Privatklage vor dem Strafgericht bzw. einer zivilrechtlichen Klage vor dem Amtsgericht.

Wer sich ein solches Amt zutraut, mindestens 30 Jahre alt ist, über das Geschick verfügt, alltägliche Konflikte im Verhandlungsweg zu lösen, im Stadtbezirk wohnt und über einen Internetzugang verfügt, ist eingeladen, sich bis zum 22. September 2013 zu bewerben unter der Anschrift Landeshauptstadt Hannover, Büro Oberbürgermeister, Bereich Recht, Schmiedestraße 24, 30159 Hannover.

Schiedspersonen werden vom Stadtbezirksrat für eine Amtsdauer von 5 Jahren gewählt und unterstehen der Aufsicht des Präsidenten des Amtsgerichts. Sie sind ehrenamtlich tätig und erhalten eine Kostenpauschale. Die erforderlichen Kenntnisse werden in entsprechenden Schulungen und Fortbildungen vermittelt.

Erste Informationen können unter www.hannover.de, Stichwort "Schiedsamt" abgerufen werden.

(Pressemitteilung LH Hannover, 27.08.2013)

Werbung


23. Ricklinger Deichfest am Samstag, 17. August 2019
Schünemannplatz