ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Mittwoch, 08. Dezember 2021

Werbung


 

Hannover hat gewählt: OB-Entscheidung fällt in Stichwahl

Die Entscheidung über einen neuen Oberbürgermeister in Hannover fällt in einer Stichwahl am 6. Oktober zwischen Stefan Schostok (SPD) und Matthias Waldraff (CDU). Bei der Wahl am Sonntag erreichte noch kein Kandidat die absolute Mehrheit. Stefan Schostok kam auf 48,9 Prozent, Matthias Waldraff erzielte 33,8 Prozent. Lothar Schlieckau (Bündnis 90/Die Grünen) erhielt 11,0 Prozent, für Maren Kaminski (Die Linke) votierten 6,4 Prozent. Die Wahlbeteiligung bei der OB-Wahl lag bei 68 Prozent.

Bundestagswahl in Hannover

Bei den Bundestagswahlen erreichte in der Landeshauptstadt die SPD mit 35,1 Prozent der Zweitstimmen das beste Ergebnis. Die CDU kam auf 31,6 Prozent, die Grünen erzielten 13,9 Prozent, die Linke erreichte 7,2 Prozent, die FDP 4,5 Prozent, die AfD 3,5 Prozent und die Piraten kamen auf 2,1 Prozent. Die Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl lag stadtweit bei 72,4 Prozent und damit leicht unter dem Niveau von 2009.

Direkt in den Bundestag gewählt wurden im

  • Wahlkreis Stadt Hannover I Kerstin Tack (SPD)
  • Wahlkreis Stadt Hannover II Edelgard Bulmahn (SPD)

In der übrigen Region Hannover lag bei den Zweitstimmen die CDU mit 39,8 Prozent vor der SPD mit 34,5 Prozent. Die Grünen erzielten 8,6 Prozent, die Linke erreichte 4,7 Prozent, die FDP 4,5 Prozent, die AfD 3,9 und die Piraten kamen auf 1,5 Prozent. Direkt in den Bundestag gewählt wurden im

  • Wahlkreis Land Hannover I Hendrik Hoppenstedt (CDU)
  • Wahlkreis Land Hannover II Matthias Miersch (SPD)

Die Wahlkreis-Ergebnisse für die Region sind auf www.hannover.de abrufbar.

(Pressemitteilung LH Hannover, 23.09.2013)

Werbung


Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp