ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Dienstag, 28. Juni 2022

Werbung


 

Straßenbauarbeiten ab Ende August 2104 in Hannover

Fahrbahnerneuerung auf dem Westschnellweg
Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) erneuert auf dem Westschnellweg im Stadtteil Linden die Fahrbahn im Bereich zwischen Bremer Damm und Deisterplatz.
Hierfür müssen ab Sonnabend (30. August) vorbereitende Maßnahmen zur Fahrbahnverengung getroffen werden. Der Verkehr wird während der Bauzeit bis Ende Oktober dieses Jahres jeweils einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Hierbei kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Aus diesem Grund bittet die Straßenverkehrsbehörde alle VerkehrsteilnehmerInnen um erhöhte Aufmerksamkeit.

Je nach Baufortschritt ist voraussichtlich ab Sonntag (7. September) je eine der Auf- beziehungsweise Abfahrten im Bereich der Limmerstraße und der Fössestraße für den Verkehr voll gesperrt.

Konkrete Zeiträume der Sperrungen und deren Auswirkungen für den Verkehr in diesem Abschnitt werden gesondert bekannt gegeben.

Straßenbauarbeiten auf dem Ricklinger Stadtweg

Aufgrund umfangreicher Straßenbauarbeiten ist der Ricklinger Stadtweg ab Montag (1. September 2014) zwischen der Straße Auf der Papenburg und dem Friedrich-Ebert-Platz stadteinwärts bis voraussichtlich Ende November dieses Jahres für den Durchgangsverkehr gesperrt. Dieser wird über die Straßen Auf der Papenburg, Stammestraße und Stadionbrücke umgeleitet. Hierbei kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Aus diesem Grund bittet die Straßenverkehrsbehörde alle VerkehrsteilnehmerInnen um erhöhte Aufmerksamkeit. Im Sinne der AnliegerInnen wird eine provisorische Gleisüberfahrt geschaffen, die das Anfahren der Häuser mit den Nummern 90 bis 120 ermöglicht. Zudem wird die Sperrung der Straße Im Lämpchen während der Bauzeit aufgehoben. Der August-Holweg-Platz bleibt über die Straße Auf der Papenburg erreichbar.

Diese Baumaßnahme ist Bestandteil des zweiten Bauabschnittes zum Umbau des Ricklinger Stadtweges zwischen Bangemannweg und Friedrich-Ebert-Platz. Die Straßenbauarbeiten im Bereich zwischen dem Schünemannplatz und der Straße Auf der Papenburg sind bereits abgeschlossen. Die Gesamtkosten für den zweiten Bauabschnitt betragen rund 884.000 Euro.

ÖPNV: Bus- und Stadtbahnverkehr
In Vorbereitung auf das für 2015 vorgesehene Pilotprojekt "E-Bus" (Elektrobus) der üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG werden ab September im Bereich des August-Holweg-Platzes Leitungsbauarbeiten erfolgen. Für den öffentlichen Personennahverkehr auf dem Ricklinger Stadtweg ergibt sich dadurch folgende Änderung: Die Buslinie 100 verkehrt während der Bauzeit weiterhin nicht über die Endhaltestelle August-Holweg-Platz. Die provisorische Endhaltestelle auf dem Ricklinger Stadtweg in Höhe des Lodemannweges bleibt bestehen. Der Stadtbahnbetrieb ist von dieser aktuellen Baumaßnahme nicht betroffen.

Hintergrundinformationen
Bereits im vergangenen Jahr erfolgte im Rahmen des ersten Bauabschnittes der Umbau des Ricklinger Stadtweges zwischen Beekestraße und Pfarrstraße. Darüber hinaus hat die Stadtentwässerung Hannover im Vorfeld der Straßenbauarbeiten zum zweiten Bauabschnitt für rund 1,2 Millionen Euro die Hauptkanäle, die Abwasser und Regenwasser führen, saniert und die jeweiligen Hausanschlüsse erneuert. Die Straßenbauarbeiten im Bereich Friedrich-Ebert-Platz und Konrad-Hänisch-Straße sind bereits abgeschlossen. Der Ricklinger Stadtweg wurde planmäßig stadtauswärts wieder für den Durchgangsverkehr freigegeben. Die Fertigstellung der Gesamtbaumaßnahme ist für Ende November dieses Jahres geplant.

Vollsperrung der Herrenhäuser Straße

In der Herrenhäuser Straße wird im Bereich zwischen Münterstraße und Haltenhoffstraße die Fahrbahn erneuert. Hierfür muss die Herrenhäuser Straße am Montag (1. September 2014) stadtauswärts und am Dienstag (2. September) stadteinwärts für den Verkehr voll gesperrt werden. Eine Umleitung über die Schaumburgstraße und die Haltenhoffstraße ist ausgeschildert. Hierbei kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Aus diesem Grund bittet die Straßenverkehrsbehörde alle VerkehrsteilnehmerInnen um erhöhte Aufmerksamkeit.

Vollsperrung der Wunstorfer Straße

Im Rahmen von Straßenbauarbeiten muss die Wunstorfer Straße im Bereich zwischen der Brücke über den Stichkanal und der Steinfeldstraße ab Montagmorgen (1. September 2014) bis Donnerstagabend (4. September) für den Verkehr voll gesperrt werden.

Eine Umleitung über die Carlo-Schmid-Allee, den Eichenbrink und die Zimmermannstraße ist ausgeschildert. Hierbei kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Aus diesem Grund bittet die Straßenverkehrsbehörde alle VerkehrsteilnehmerInnen um erhöhte Aufmerksamkeit. Stadtauswärts ist die Wunstorfer Straße bis zur Steinfeldstraße als Sackgasse befahrbar, stadteinwärts bis zum Lunapark. FußgängerInnen und RadfahrerInnen sind von der Vollsperrung nicht betroffen.

Radwegerneuerung in der Königsworther Straße

In der Königsworther Straße wird ab Montag (1. September 2014) bis voraussichtlich Mitte September stadteinwärts der Radweg erneuert. Im Rahmen dieser Baumaßnahme müssen die Linksabbiegespur von der Königsworther Straße in die Braunstraße und auch der Radweg ab der Braunstraße voll gesperrt werden. Daher wird im Bereich der Baustelle wird die Radwegbenutzungspflicht aufgehoben: RadfahrerInnen dürfen ab der gekennzeichneten Stelle bis zur Leinebrücke die Fahrbahn benutzen. Hierbei kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Aus diesem Grund bittet die Straßenverkehrsbehörde alle VerkehrsteilnehmerInnen um erhöhte Aufmerksamkeit.

(Pressemitteilung LH Hannover, 28.08.2014)

Werbung


Der Ricklinger Deich