ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Mittwoch, 08. Dezember 2021

Werbung


 

GRÜNE wollen Aufhebung der alten Planungen für eine Verlegung der Burgwedeler Straße

GRÜNE wollen Aufhebung der alten Planungen für eine Verlegung der Burgwedeler Straße

Michael Dette: „Die immer noch bestehenden Pläne für eine Verlegung der Burgwedeler Straße nach Westen sind mittlerweile überholt!“
Mit den Bebauungsplänen Nr. 231 aus dem Jahre 1970 und Nr. 401 aus dem Jahre 1971 wurden die planungsrechtlichen Grundlagen für eine mögliche Verlegung der Trasse der Burgwedeler Straße nach Westen geschaffen. Die Planungen gehen auf eine Netzkonzeption zurück, die bereits im Wirtschaftsplan Hannover von 1935 und im Flächennutzungsplan von 1950 enthalten war. Damals sollte die Trasse perspektivisch der besseren verkehrlichen Erschließung dienen.

„Aus heutiger Sicht sind diese Planungen zur Trassenführung der Burgwedeler Straße jedoch verkehrstechnisch und städtebaulich überholt“, erklärt Michael Dette, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und verkehrspolitischer Sprecher der grünen Ratsfraktion. „Die Zeiten einer autofixierten Straßenplanung sind vorüber. Heutzutage geht es vielmehr darum, den Stadtteil Bothfeld vom Kfz-Verkehr und den damit verbundenen Emissionen durch eine Priorisierung des Umweltverbundes von Radverkehr und ÖPNV zu entlasten“, so der grüne Verkehrspolitiker.

Michael Dette: „Wir haben daher die Verwaltung beauftragt, das Verfahren zur Aufhebung der noch bestehenden Hauptverkehrsstraßenplanung für die Burgwedeler Straße, ab Höhe Stadtfriedhof Bothfeld zur Langenforther Straße, einzuleiten und die Hauptverkehrsstraßenführung zukünftig auf den faktisch bereits als Hauptverkehrsstraße genutzten Straßenzug Burgwedeler Straße-Sutelstraße-Kugelfangtrift zu legen. Damit folgen wir dem Beschluss des Stadtbezirksrates Bothfeld-Vahrenheide vom 28.01.2015 zur Anpassung der planungsrechtlichen Grundlagen der Burgwedeler Straße (Drucksache Nr. 15-0222/2015).“

Hintergrund:
Heute (Mittwoch, 01.07.2015) wird im Stadtentwicklungs- und Bauausschuss erneut der Antrag der Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und SPD im Rat der Landeshauptstadt Hannover zur Trassenführung der Burgwedeler Straße behandelt.

(Pressemitteilung Bündnis 90/Die Grünen im Rat der LH Hannover, 01.07.2015)

Werbung


Die Ricklinger Plakatwand