RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Montag, 18. Dezember 2017

Werbung


 

Werbung

Sprache ist der Schlüssel zur Integration

Erstes bundesweites Vernetzungstreffen von DaF-Lehrkräften in Hannover
Sprache ist der Schlüssel zur Integration: Darauf machten am vergangenen Freitag gut 60 Menschen, darunter viele Lehrkräfte für Deutsch als Fremdsprache (DaF), vor dem Neuen Rathaus in Hannover mit einer Fotoaktion aufmerksam, bei der sie sich symbolisch zu einem Schlüssel aufstellten. Dazu aufgerufen hatte das „Aktionsbündnis DaF Hannover“, das sich für faire Arbeitsbedingungen in diesem Bereich einsetzt.
Anlass der Aktion ist das erste bundesweite Vernetzungstreffen von Dozentinnen und Dozenten aus dem DaF-Bereich, das am 21.5.2016 in Hannover stattfinden wird.

Aktionsbündnis DaF Hannover: Sprache ist der Schlüssel zur Integration

Fotoaktion zum ersten bundesweiten Vernetzungstreffen von DaF-Lehrkräften in Hannover

Schon seit längerem fordern die Lehrkräfte eine Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen. Sie protestieren dagegen, dass ihre professionelle und wichtige Arbeit in Flüchtlings- und Integrationskursen sowie in weiterführenden Sprachkursen nicht ausreichend anerkannt wird. Trotz eines abgeschlossenen Studiums und verschiedener Zusatzqualifikationen sind fast alle Lehrkräfte auf Honorarbasis beschäftigt, haben keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und bekommen auch keine bezahlten Urlaubstage. Wer Vollzeit arbeitet, hat im Monat etwa 1200 € netto zur Verfügung. Zu wenig und der Arbeit nicht angemessen, findet das Aktionsbündnis.

In vielen deutschen Städten gab es bereits Protestaktionen der DaF-Lehrkräfte, wie beispielsweise im Februar vor dem niedersächsischen Landtagsgebäude in Hannover.

„Viele Politikerinnen und Politiker auf kommunaler Ebene sowie auf Landes- und Bundesebene zeigen zwar Verständnis für unseren Unmut. Auf konkrete Vorschläge zur Verbesserung unserer Situation warten wir jedoch bis jetzt vergebens“, so Christiane Kusz vom Aktionsbündnis.

Aus diesem Grund wollen sich die Lehrkräfte nun bundesweit vernetzen und organisieren, um ihren Forderungen noch mehr Nachdruck zu verleihen. „Wir fordern die Politik auf, sich endlich diesem Problem anzunehmen. Unsere prekären Arbeitsbedingungen spielen in den Diskussionen zum Thema Integration kaum eine Rolle“, so Ulrike Neige vom Aktionsbündnis, „obwohl wir mit unserer Arbeit einen wichtigen Teil dazu beitragen. Das muss sich endlich ändern.“

(Pressemitteilung Aktionsbündnis DaF Hannover, Christiane Kusz, 18.04.2016)

Kein Kommentar

Werbung

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.


Musik in St. Augustinus zu Weihnachten 2017
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Der Ricklinger Deich