RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Samstag, 25. Februar 2017

Werbung


 

Werbung

Kulturzentrum Kleefeld kommt!

Kulturzentrum Kleefeld kommt!

SPD sorgt für Einrichtung eines Stadtteilzentrums für Kleefeld
Nach jahrelangen Bemühungen stehen die Bürgerinnen und Bürger Kleefelds kurz vor dem Ziel: Das Kultur- bzw. Stadtteilzentrum Kleefeld wird kommen. Auf Antrag der Sozialdemokraten hat die Ratskoalition von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP zum Haushalt 2017/2018 dafür gesorgt, dass die Mittel für die Anmietung des früheren Petri-Gemeindehauses in der Hölderlinstraße 1 bereitgestellt werden.
Nach dem Auszug der Werkstatt Süd und anschließenden Umbaumaßnahmen, die unter anderem den Einbau eines Aufzugs zur barrierefreien Nutzung des Gebäudes vorsehen, wird das frühere Gemeindehaus voraussichtlich ab Oktober den Menschen in Kleefeld als Stadtteilzentrum zur Verfügung stehen.

Vor einigen Jahren hatte der Bürgerverein Kleefeld die Initiative ergriffen, sich um eine zentrale Kultureinrichtung für den Stadtteil zu bemühen. Der SPD-Ortsverein Kleefeld-Heideviertel unterstützte frühzeitig diese Initiative, die in Belgin Zaman als kulturpolitischer Sprecherin der sozialdemokratischen Ratsfraktion eine engagierte Fürsprecherin fand.

Nachdem die SPD im Bezirksrat Buchholz-Kleefeld einen einstimmigen Beschluss für das Kulturzentrum herbeigeführt hatte, ist es nun endlich gelungen, die hierfür erforderlichen Mittel ab 2018 bereitzustellen: Der Beschluss hierzu fiel heute, am Freitag, 10. Februar, im Ausschuss für Arbeitsmarkt-, Wirtschafts- und Liegenschaftsangelegenheiten des Rates der Landeshauptstadt Hannover. Die Mittel, die noch in diesem Jahr für die Anmietung und den Betrieb des Stadtteilzentrums erforderlich sind, hatte der Bezirksrat in den letzten Jahren angespart.

Der Ortsvereinsvorsitzende Marc-Dietrich Ohse begrüßte den Beschluss: „Wir freuen uns sehr, dass Kleefeld jetzt endlich das Kulturzentrum bekommt. Ohne das großartige Engagement unserer Ratsfrau Belgin Zaman wäre das nicht möglich gewesen.“ Ohse dankte zugleich dem Bürgerverein wie auch dem Bezirksrat für seine Ausdauer: „Der Bürgerverein hat mit seinem vielfältigen Veranstaltungsangebot die Werkstatt Süd als Veranstaltungsort etabliert und damit eine wesentliche Voraussetzung für die Einrichtung des Kulturzentrums geschaffen.“

Auch die SPD nutzt die Werkstatt Süd seit Jahren als Veranstaltungsort und lädt seit zehn Jahren hierher zum Kleefelder Stadtteilfest ein.

(Pressemitteilung SPD Kleefeld-Heideviertel, 13.02.2017)

Kein Kommentar

Werbung

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.


Ökumenische Bibelwoche 2017 - Eröffnung Sonntag, 12. März 2017, 17 Uhr, St. Augustinus
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Schünemannplatz