ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Sonntag, 28. November 2021

Werbung


 

B3 (Hannover): Behinderungen an den Ein- und Ausfahrten zwischen Südschnellweg und Hildesheimer Straße

Baugrunduntersuchungen an diesem Wochenende
Im Rahmen der laufenden Baugrunduntersuchungen im Zuge des Südschnellweges (B 3) in Hannover müssen sich Verkehrsteilnehmer an diesem Wochenende an den Ein- und Ausfahrtrampen zwischen Hildesheimer Straße und Südschnellweg auf Behinderungen einstellen. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Hannover hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, werden die Rampen zwischen Freitag, 24. Februar 2017, 20 Uhr, und Montag, 27. Februar, etwa 5 Uhr, eingeengt; ein Auf- und Abfahren ist jedoch weiterhin möglich. Verkehrsteilnehmer werden hier um besondere Aufmerksamkeit gebeten.

Da die Arbeiten durchgehend und auch nachts erfolgen werden, müssen Anwohner mit Lärm und Erschütterungen rechnen. Die Landesbehörde bittet alle Betroffenen um Verständnis.

Hintergrund dieser Arbeiten sind die Planungen zum Ausbau des Südschnellwegs zwischen dem Landwehrkreisel und der Kreuzung mit der Bahn vor dem Seelhorster Kreuz. Zur Vorbereitung muss der Baugrund erkundet werden. Dafür werden noch bis in den März hinein Bohrungen in Tiefen von 3 bis 30 Meter sowie Aufgrabungen auf Straßen und Flächen am Rande der Straßen durchgeführt. Zudem werden Straßen und Brücken untersucht, um festzustellen, ob und wie die verbauten Materialien beim Abbruch behandelt werden müssen.

Weitere Informationen zu den Planungen sind unter www.suedschnellweg.niedersachsen.de verfügbar.

(Pressemitteilung Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, 23.02.2017)

Werbung


Der Ricklinger Deich