RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Freitag, 22. September 2017

Werbung


 

Werbung

Landtagskandidat Jesse Jeng (CDU) begrüßt Investition von 2,5 Millionen Euro des Landes Niedersachsen in Grundschule Mühlenberg

Landtagskandidat Jesse Jeng (CDU) begrüßt Investition von 2,5 Millionen Euro des Landes Niedersachsen in Grundschule Mühlenberg

In der Vergangenheit haben sich Eltern, Lehrer und Bildungsexperten immer wieder hilfesuchend an die Öffentlichkeit gewandt. Die Zustände an der Grundschule Mühlenberg wurden unter dem Stichwort „Pädagogischer Notstand“ zusammengefasst.

Dazu der CDU-Landtagskandidat für Hannover-Ricklingen Jesse Jeng: „Es ist gut, dass die Landesregierung die vielen Stimmen, die eine Veränderung der untragbaren Situation an der Grundschule Mühlenberg gefordert haben endlich erhört hat und 2,5 Millionen Euro in den Ausbau der Infrastruktur für die Ganztagsbeschulung an der Grundschule Mühlenberg investieren will.“

Jeng ist der Meinung, dass nun auch schnell die weiteren Probleme in der Bildung im Stadtteil angegangen werden müssen: „Bildung von Kindern beginnt, gerade in sozialen Brennpunkten, schon in der Kita. Dort werden zum Teil die ersten Kompetenzen der deutschen Sprache erlernt. Noch erhalten viele Eltern in Hannover-Mühlenberg keinen Kita-Platz für ihr Kind. Der Stadtteil ist trotz seiner sozialen Lage Schlusslicht beim Ausbau der Kinderbetreuungsplätze. Daher sollte das Land die Stadt Hannover schnellstmöglich mit einem Förderprogramm für den Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen in sozialen Brennpunkten unterstützen!“

(Pressemitteilung Jesse Jeng, CDU Kreisverband Hannover-Stadt, 06.09.2017)

Kein Kommentar

Werbung

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.


Konzert mit dem Barockensemble La Dolce Speranza
12. Wettberger Volkslauf 2017
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Die Ricklinger Plakatwand