ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Mittwoch, 08. Dezember 2021

Werbung


 

Bezirksratsherr Karsten Plotzki (DIE LINKE) erreicht deutlichen Abstimmungserfolg für ein Bürgeramt in Buchholz-Kleefeld

Bezirksratsherr Karsten Plotzki (DIE LINKE) erreicht deutlichen Abstimmungserfolg für ein Bürgeramt in Buchholz-Kleefeld

Bezirksratsherr Karsten Plotzkis Antrag für ein Bürgeramt im Stadtbezirk Buchholz-Kleefeld ist mit 12 Prostimmen zu 5 Gegenstimmen bei keiner Enthaltung mit deutlicher Mehrheit angenommen worden. Wie bereits andernorts praktiziert, sieht der Antrag (Nr: 15-1849/2017) vor, die in der IGS Roderbruch gelegene Stadtbibliothek um das dringend erforderliche Bürgeramt zu erweitern. Die Einrichtung des Bürgeramtes wird dem stetigen Bevölkerungswachstum des Stadtbezirkes gerecht.

„Die Erweiterung der Stadtbibliothek um ein Bürgeramt für Buchholz-Kleefeld bietet sich durch die unmittelbare Nähe zur Haltestelle Roderbruchmarkt bei vorhandener Barrierefreiheit an“, entgegnet Bezirksratsherr Karsten Plotzki (DIE LINKE), und weiter: „Das Bürgeramt in unmittelbarer Nähe hat in diesem bevölkerungsreichen und sich ständig erweiternden Stadtbezirk lange gefehlt, die Realisierung des Vorhabens ist ein weiterer Schritt, den Verwaltungsservice nahe beim Bürger zu garantieren und zur Verfügung zu stellen“, so Plotzki.

(Pressemitteilung Die Linke. im Stadtbezirksrat Buchholz-Kleefeld, 15.09.2017)

Werbung


Schünemannplatz