ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Sonntag, 28. November 2021

Werbung


 

Dem Glauben auf der Spur: Reformation 2017 – ökumenisch als Christusjahr begehen

Dem Glauben auf der Spur: Reformation 2017 – ökumenisch als Christusjahr begehen

Schuleigener Kirchentag der LWS am Mittwoch, den 27.9.2017
„Dem Glaube auf der Spur“ ist der Titel des schuleigenen Kirchtages, der am Mittwoch, den 27. September, in der Ludwig-Windthorst- Schule stattfindet. An diesem Tag befassen sich alle Klassen der Schule mit Themen rund um das ökumenische Christusjahr bzw. 500 Jahre Reformation. Ziel des Tages ist es neugierig zu machen auf den Glauben, der die Christenheit eint und gemeinsam unterwegs die Vielfalt des Glaubens zu entdecken.
Ein Blick auf die Planung der einzelnen Klassen zeigt, dass viele im wahrsten Sinne des Worte unterwegs sind: Aufgesucht werden der Dom und die Michaeliskirche in Hildesheim, das Kloster Marienrode und das Landesmuseum Braunschweig, die Marktkirche und die hannoversche Altstadt sowie evangelische und katholische Kirchengemeinden in der Landeshauptstadt. Andere Klassen führen eine Lutherrallye durch, beschäftigen sich mit der Person Martin Luther oder „futtern wie bei Luthern“ in der Küche. Die Ergebnisse werden dokumentiert und sollen später in einer Ausstellung vorgestellt werden. Eine Fortsetzung findet der Kirchentag am Montag, dem 13. November, beim traditionellen „Martinsmarkt“; hier lautet der (Arbeits-Titel: „(St.) Martin meets Martin (Luther).“

(Pressemitteilung Ludwig-Windthorst-Schule, Siegfried Heinemann, 22.09.2017)

Werbung


Die Ricklinger Plakatwand