RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Montag, 23. Oktober 2017

Werbung


 

Werbung

Vollsperrungen in der Sallstraße und in der Willy-Brandt-Allee

In der Südstadt kommt es in dieser Woche im Rahmen bereits laufender Straßenbauarbeiten zu zwei temporären Vollsperrungen.
In der Sallstraße wird der Bereich zwischen Kortumstraße und Marienstraße von Donnerstag (5. Oktober), 7 Uhr, bis Freitag (6. Oktober 2017), 17 Uhr, voll gesperrt. Anschließend tritt die bisherige Einbahnstraßenregelung Richtung Marienstraße wieder in Kraft. Weiträumige Umleitungen (alternativ über Hildesheimer Straße und Bischofsholer Damm) sind ausgeschildert. Für den Linienbusverkehr wird eine Ersatzhaltestelle in der Geibelstraße/Ecke Sallstraße eingerichtet.

Die Willy-Brandt-Allee muss am Sonnabend (7. Oktober 2017) zwischen 6 und 16 Uhr voll gesperrt werden. AnliegerInnen können die Willy-Brandt-Allee vom Friedrichswall bis Bleichenstraße befahren. Umleitungen über Friedrichswall, Ritter-Brüning-Straße und Stadionbrücke oder alternativ über Hildesheimer Straße und Geibelstraße sind ausgeschildert. Im Anschluss gilt in der Willy-Brandt-Allee wieder die baustellenbedingte Einbahnstraßenregelung in Richtung Maschsee. Die Fahrbahn ist zwischen Langensalzastraße und Planckstraße bis voraussichtlich Dezember auf eine Breite von 2,20 Metern verengt. AnliegerInnen mit breiteren Fahrzeugen können in dieser Zeit die Willy-Brandt-Allee vom Friedrichswall bis Langensalzastraße befahren.

(Pressemitteilung LH Hannover, 02.10.2017)

Kein Kommentar

Werbung

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.


LUTHERs BIBEL UND IHRE ERBEN
Mail Art Ausstellung hope, faith and love von Susanne Schumacher
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Der Ricklinger Deich