RSS 2.0 / ATOM »
Facebook »
Twitter »
ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Dienstag, 21. November 2017

Werbung


 

Werbung

Geplante Aufwertung von Weißekreuzplatz und Andreas-Hermes-Platz

Stadt lädt zum Beteiligungsprozess ein
Der Weißekreuzplatz und der Andreas-Hermes-Platz sollen in den kommenden Jahren umgestaltet und damit aufgewertet werden. Die Konzepte dafür will die Stadtverwaltung in einem Beteiligungsprozess gemeinsam mit den AnliegerInnen und allen weiteren Nutzergruppen erarbeiten.
Zur Auftaktveranstaltung am Mittwoch, dem 25. Oktober, um 19 Uhr im Großen Saal des Kulturzentrums Pavillon, Lister Meile 4, sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Zentrale Fragen sind: Was gefällt an den beiden Plätzen und was nicht? Wie wollen die EinwohnerInnen die Plätze nutzen? Was soll getan werden, um sie zu verbessern? Geplanter Ablauf der Veranstaltung: Information zu Hintergrund, Zielsetzung und Ablauf des Verfahrens; Überblick über die Historie des Platzes und aktuelle Bauprojekte in diesem Bereich; Kreativphase sowie Themen- oder Arbeitsgruppen; Zusammenfassung und Ausblick; Ende gegen 21 Uhr.

Moderiert wird der mehrstufige und ergebnisoffene Entwicklungsprozess vom Büro „plan zwei – Stadtplanung und Architektur“ aus Hannover, das bereits am Donnerstag, dem 19. Oktober, von 12 bis 16 Uhr vor Ort auf dem Weißekreuzplatz erste Anregungen entgegennimmt und Fragen beantwortet. In den kommenden Monaten folgen weitere Termine zur inhaltlichen Vertiefung. Die Ergebnisse sollen voraussichtlich im Frühjahr 2018 ausgewertet werden.

Hintergrund:
Als zentrale innerstädtische Freiräume sind der Weißekreuzplatz und der Andreas-Hermes-Platz nicht nur für die in ihrem Umfeld lebenden und arbeitenden Menschen wichtig, sondern haben eine stadtweite Bedeutung. In der jüngeren Vergangenheit wurde von mehreren Seiten der Wunsch einer Weiterentwicklung dieses Bereichs angestoßen. Unter dem Titel „Von Pavillon bis Lister Meile – Plätze mit Potenzial!“ soll die Umgestaltung der beiden Plätze im Rahmen einer seit weitreichenden Bürgerbeteiligung erarbeitet werden.

(Pressemitteilung LH Hannover, 16.10.2017)

Kein Kommentar

Werbung

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.


Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Der Ricklinger Deich