ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Montag, 29. November 2021

Werbung


 

Das kommt in die Tüte/Tasche…

Das kommt in die Tüte/Tasche…

Martinsmarkt der Ludwig-Windthorst-Schule erbringt 1832 €
Es war ein gut besuchter Martinsmarkt mit vielen Aktivitäten, Attraktionen und Angeboten. Als besonderer Renner erwiesen sich die von einem Textilkurs hergestellten Tüten bzw. Taschen: Aus den Misereor-Hungertüchern der letzten Jahre wurden farbenfrohe Taschen hergestellt und verkauft.
Insgesamt ergab der Martinsmarkt einen Erlös von 1832 €. Er wurde geteilt, kam nicht in diese Taschen, aber doch Misereor zugute. Das kirchliche Hilfswerk unterstützt die Versorgung der aus Myanmar geflüchteten muslimischen Rohingyas in den Flüchtlingscamps im angrenzenden Bangladesch. Über eine halbe Million Menschen sind in den vergangenen Monaten vor der Gewalt in ihrer Heimat Myanmar geflohen. Im Nachbarland Bangladesch warten die geflohenen Rohingyas nun bei starken Regenfällen in überfüllten Flüchtlingscamps auf Hilfe. Es fehlt an sauberem Trinkwasser, an trockenen Unterkünften und medizinischer Versorgung.
Die andere Hälfte des Erlöses erhielt der Förderverein der Schule. um einzelne Projekte der Schule zu unterstützen. Der Martinsmarkt findet alle zwei Jahre an der Schule statt.
(Pressemitteilung Ludwig-Windthorst-Schule, Siegfried Heinemann, 22.11.2017)

Werbung


Der Ricklinger Deich