ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Montag, 20. August 2018

Gassibox sucht Herrchen oder Frauchen

Gassibox sucht Herrchen oder Frauchen

In Bemerode hat sich die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Regine Kramarek (B90/Grüne) vorübergehend einer umgesiedelten und verwaisten Gassibox an der Wülfeler Straße/Ecke Schwarze Worth angenommen. Ein Bürger hatte sie im Sommer darauf aufmerksam gemacht, dass die Box falsch platziert sei und auch nicht befüllt werde.
Der Mira-Lobe-Weg direkt gegenüber sei aber ein beliebter Ort für Spaziergänger mit und ohne Hund und eine Aufhängung dort wesentlich geeigneter. Diese Anregung griffen die Grünen im Bezirksrat auf und beantragten im Herbst eine Umsiedlung sowie Suche nach einem Paten zur Befüllung.
Mit Erfolg, der Antrag wurde einstimmig entschieden und die Box zu Beginn des neuen Jahres umgehängt. Nur mit der Patensuche ist man bisher nicht so recht weitergekommen. Deshalb hat Kramarek vorerst quasi kommissarisch die Befüllung übernommen. Dieses zusätzliche Ehrenamt möchte sie allerdings gerne an einen engagierten Menschen aus der Nachbarschaft des Mira-Lobe-Wegs abgeben, da sie nur selten an diesem Weg vorbeikommt. Ihre Hoffnung ist, dass einer der regelmäßig passierenden Hundefreunde diese Aufgabe übernimmt, ganz nebenbei, beim Gassigehen. -AV

Die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Regine Kramarek (B90/Grüne) hat vorübergehend die Betreuung der verwaisten Gassibox übernommen

Die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Regine Kramarek (B90/Grüne) hat vorübergehend die Betreuung der verwaisten Gassibox übernommen

(Pressemitteilung Bündnis 90 / Die Grünen im Stadtbezirksrat Kirchrode-Bemerode-Wülferode, Annette Volland, 01.02.2018)

Kein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.


30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Die Ricklinger Plakatwand