ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Montag, 29. November 2021

Werbung


 

Straßenbauarbeiten: Beginn der Grunderneuerung der Fenskestraße

Nach vorangegangenen Leitungsarbeiten beginnt der Fachbereich Tiefbau nun mit der Grunderneuerung der Fenskestraße zwischen Schulenburger Landstraße und Moorkamp. Es handelt sich hierbei um eine Maßnahme im Rahmen der Sanierung Hainholz.

Die Bauarbeiten in der Fenskestraße starten am Montag (19. März 2018) und werden voraussichtlich bis April 2019 dauern. Der gesamte Ausbau erfolgt unter Einbahnstraßenregelung in Richtung Schulenburger Landstraße. Die Umleitung der Gegenrichtung wird über die Bodestraße/Kopernikusstraße und den Brinker Hafen geführt. Die Buslinie 121 verkehrt in Fahrtrichtung Schulenburger Landstraße unverändert. In der Gegenrichtung wird die Linie 121 über die Peterstraße, die Straße Auf dem Dorn und die Guts-Muths-Straße geführt. Zusätzliche Haltestellen werden durch die ÜSTRA auf der Umleitung eingerichtet.

Umgestaltung der Fenskestraße

Durch die Umgestaltung wird die Fenskestraße deutlich aufgewertet. Die Verkehrsflächen werden neu geordnet. Das Parken erfolgt zukünftig in Parkbuchten, die durch die Beibehaltung von alten und neuen Baumstandorten aufgelockert werden. Die Verkehrssicherheit für FußgängerInnen und RadfahrerInnen wird durch breitere Radwege sowie eine Ampelanlage in Höhe Voltmerstraße erhöht. Der Wegfall der Busspur im Einmündungsbereich der Schulenburger Landstraße wird für die Anlage eines Radfahrstreifens für links abbiegende RadfahrerInnen genutzt. Die Kurve im Übergangsbereich Fenskestraße/Melanchthonstraße wird deutlich entschärft. Die Fahrbahn wird von 6,50 Meter auf acht Meter verbreitert, um den Begegnungsverkehr für Busse und andere größere Fahrzeuge zu gewährleisten. Im Zusammenhang mit der Baumaßnahme werden auch die benachbarten Grünflächen neu gestaltet.

(Pressemitteilung LH Hannover, 14.03.2018)

Werbung


Die Ricklinger Plakatwand