ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Samstag, 16. Januar 2021

Werbung


 

Stadtbezirksrat Buchholz-Kleefeld: Dringlichkeitsantrag von LINKEN & PIRATEN zu mehr Verkehrssicherheit einstimmig angenommen

Stadtbezirksrat Buchholz-Kleefeld: Dringlichkeitsantrag von LINKEN & PIRATEN zu mehr Verkehrssicherheit einstimmig angenommen

Ein von LINKEN & PIRATEN im Stadtbezirksrat Buchholz-Kleefeld eingebrachter Dringlichkeitsantrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit am EDEKA-Center Heisenbergstraße (Drs. 15-1568/2018) wurde in der Sitzung am 14. Juni 2018 einstimmig angenommen. Die Ein- und Ausfahrten vom und zum Lebensmittelgeschäft sollen mit einer Schwelle und/oder Farbmarkierung des querenden Fuß- und Radweges so entschärft werden, dass Autofahrerinnen und Autofahrer hier gezwungen sind, ihre Geschwindigkeit deutlich zu reduzieren.

„Unser Antrag für eine Entschärfung der Verkehrsnahtstelle soll mehr Sicherheit für Radfahrer und Fußgänger bringen“, sagt Karsten Plotzki, Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Stadtbezirk Buchholz-Kleefeld. Und weiter: „Das einstimmige Votum des Stadtbezirksrates spiegelt Notwendigkeit und Dringlichkeit wider.“

„Ich hoffe sehr, dass die Verwaltung den Beschluss aus dem gemeinsamen Antrag schnell umsetzt, bevor es an dieser neuralgischen Stelle zu Unfällen kommt“, ergänzt Mit-Antragsteller Dr. Christopher Nils Carlson von der PIRATEN-Partei.

(Pressemitteilung LINKE & PIRATEN im Stadtbezirksrat Buchholz-Kleefeld, Karsten Plotzki, 19.06.2018)

Werbung


Schünemannplatz