ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Freitag, 21. September 2018

Dirk Toepffer (MdL, CDU): Konsumveränderung, Bewusstseinswandel muss sein!

Dirk Toepffer (MdL, CDU): Konsumveränderung, Bewusstseinswandel muss sein!

Muss es sein? Ja, es muss sein!
Bereits kleine Veränderungen in unserem Konsumverhalten können etwas bewegen. "Es muss nicht immer gleich der harte Verzicht sein“, so Dirk Toepffer MdL im Niedersächsischen Landtag.
In der letzten Maiwoche hat Toepffer unterstützt durch die CDU Ortsverbände Kirchrode-Bemerode-Wülfel und Mitte, im Rahmen der europäischen Nachhaltigkeitswoche zwei Aktionen auf den Wochenmärkten in Bemerode und im Zooviertel angeboten, um mit den Besuchern über ihre Vorstellungen und Wünschen zum Thema Nachhaltigkeit ins Gespräch zu kommen. Jedes Jahr ruft der Rat für Nachhaltige Entwicklung dazu auf, durch Aktionen das Thema Nachhaltigkeit stärker in das Bewusstsein der Bürgerinnen und Bürger zu bringen.

„Die Bürger sind dem Thema gegenüber sehr aufgeschlossen und sehen ein Umdenken in der Welt als unverzichtbar an“, so Toepffer. Plastikmüll war genauso Thema wie Altersarmut und die Förderung von regionalen Produkten. Durch regelmäßige Aktionen und Gespräche möchte Toepffer auch weiterhin die Aufmerksamkeit auf die Nachhaltigkeitsdebatte lenken.

So ist auch auf der 18. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung diese Woche deutlich geworden, dass bereits ein Bewusstseinswandel bei den Bürgerinnen und Bürgern stattfindet. Es gibt zwar noch viel zu tun, um einen erfolgreichen deutschen Weg hin zu Nachhaltigkeit zu gestalten. Doch genauso ist klar, dass Nachhaltigkeit bereits einen Weg in die Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gefunden hat.

„Eines meiner Ziele ist es, die Menschen zu motivieren, ihre Komfortzone zu verlassen. Denn dann kann auch das Konsummuster und vieles mehr geändert werden“, sagt Toepffer. Muss es also sein? Ja, Konsumveränderung, Bewusstseinswandel muss sein!

(Pressemitteilung Dirk Toepffer (MdL, CDU), 19.06.2018)

Kein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.


30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Die Ricklinger Plakatwand