ihmebote
Aktuelle Informationen und Nachrichten aus Hannover · Montag, 20. August 2018

Suche nach: Calenberger Loch

SBiCaLo: Hochwasserschutz ist unzureichend

SBiCaLo: Hochwasserschutz ist unzureichend

Stadt hat wieder mal zu kurz gedacht
Mit Interesse haben wir die Ausführungen zum HQ 200 durch den Umweltdezernenten der Region, Prof. Axel Priebs, zur Kenntnis genommen. Die Berechnungen von einer Wasserhöhe von bis zu 2,70 Metern in einzelnen Teilen Hannovers zeigen eindeutig, dass die von der Stadt Hannover vorgenommen Arbeiten zum Hochwasserschutz entlang der Ihme nicht ausreichend sind um den Schutz der Bevölkerung zu garantieren. (weiterlesen...)

SBiCaLo: Abgrabungsarbeiten sind Zumutung für die Anlieger

SBiCaLo: Abgrabungsarbeiten sind Zumutung für die Anlieger

Im Rahmen der Abgrabungsarbeiten zum sog. Hochwasserschutz an der Ihme soll der größte Teil des Erdaushubs über das Wasser abtransportiert werden. So hat es die Stadt angekündigt, so steht es im Planfeststellungsbeschluss.
Die Wirklichkeit ist eine andere. Seit Tagen blockieren LKW die Glockseestraße, warten mit laufendem Motor und ziehen nach Beladung mit der trockenen Erde in einer Staubwolke von dannen. "Muss das sein? (weiterlesen...)

SBiCaLo: Abgrabungen stehen unmittelbar bevor

SBiCaLo: Abgrabungen stehen unmittelbar bevor

Absperrungen beginnen
Am heutigen Tag begannen die Absperrungen entlang des Abgrabungsbereichs für die Erweiterung des Calenberger Lochs. Nach Auskunft des mit den Erdarbeiten beauftragten Unternehmens Johann Bunte, Papenburg, wird dazu der gesamte Abschnitt zwischen dem schon abgegrabenen Abschnitt auf Höhe des UJZ Glocksee und dem Ende des Bereichs komplett geschlossen. Wie eingemauert kamen sich die (weiterlesen...)

SBiCaLo: Nur heimische Bäume erlaubt!

SBiCaLo: Nur heimische Bäume erlaubt!

In seiner gestrigen Sitzung beschloss der Bezirksrat Mitte auf Antrag der CDU-Fraktion einstimmig, dass entgegen den Planungen der Stadt für alle Pflanzungen im Abgrabungsbereich nur heimische Bäume gepflanzt werden dürfen. Dies bezieht sich neben den gesetzlich vorgeschriebenen Ersatzpflanzungen auch auf die freiwilligen Zusatzpflanzungen wie die geplanten Tulpenbäume entlang der Glockseestraße. (weiterlesen...)

SBiCaLo: 1.000 Jahre an einem Tag

SBiCaLo: 1.000 Jahre an einem Tag

Seit heute, 4.45 Uhr hat - wieder unter Polizeischutz - die Absperrung des Glockseeparks begonnen. Im Laufe des Tages soll der Baumbestand der gesamten Fläche bis auf wenige angeordnete Ausnahmen gefällt werden. 1.000 Jahre Wachstum werden an einem Tag vernichtet! (weiterlesen...)

SBiCaLo: War die Überschwemmung vermeidbar?

SBiCaLo: War die Überschwemmung vermeidbar?

In der gestrigen Sitzung des Bezirksrats Linden-Limmer wurde in der Bürgerfragestunde die Verwaltung um Informationen hinsichtlich der Befüllung des Hochwasserückhaltebeckens in Salzderhelden in der Zeit unmittelbar vor und während des erhöhten Wasserstands an der Ihme gebeten. Der vor Ort anwesende Vertreter der Verwaltung, Herr Wescher, antwortete ausweichend mit dem Verweis darauf, dass (weiterlesen...)

SBiCaLo: Und der Bauausschuss schweigt

SBiCaLo: Und der Bauausschuss schweigt

Erneut war die Bürgerfragestunde im Stadtentwicklungs- und Bauausschuss am 18.01.2012 ein Armutszeugnis für Politik und Verwaltung. Denn aussagekräftige Antworten blieben – wie so oft – leider aus.
So wollte die SBiCaLo gerne erfahren, wann und in welchem Umfang die Absperrungen des den Abgrabungen unterliegenden Geländes zwischen dem Jugendzentrum Glocksee und der Legionsbrücke vorgenommen werden. Eine Information, die nicht nur für die (weiterlesen...)

SBiCaLo: Recht und Gerechtigkeit sind zwei Paar Schuhe

SBiCaLo: Recht und Gerechtigkeit sind zwei Paar Schuhe

Um es vorweg zu nehmen: Das Verwaltungsgericht Hannover hat den Planfeststellungsbeschluss zum Hochwasserschutz an der Ihme für rechtmäßig erklärt. Somit kann die Stadt Hannover ab sofort mit den angekündigten Fäll- und Bauarbeiten im noch bestehenden Teil des Glockseeparks beginnen. (weiterlesen...)

4. Kammer des Gerichts lehnt Eilantrag der Eigentümer der Villa Rosa ab

Entscheidung zum "Calenberger Loch"
Die Antragsteller sind Eigentümer des Grundstücks Glockseestraße 1, das straßenseitig mit der unter Denkmalschutz stehenden "Villa Rosa" bebaut ist. Dem Gebäude gegenüber auf befindet sich das mit zahlreichen alten Bäumen bestandene "Peter-Fechter-Ufer", jenseits der Ihme erstreckt sich der Komplex des Ihmezentrums. Zur derzeitigen Hochwasserkante der Ihme hält das Grundstück einen Abstand von knapp 80 m. (weiterlesen...)

SBiCaLo: Glückwunsch, Herr Weil!

SBiCaLo: Glückwunsch, Herr Weil!

Die „Stadtteil-Bürgerinitiative Calenberger Loch“ (SBiCaLo) gratuliert hiermit Herrn OB Stefan Weil zu seiner Wahl als Kandidaten um das Amt des Ministerpräsidenten Niedersachsens. Wir wünschen alles Gute und hoffen, dass Sie das Amt übernehmen können.

Denn es war immer die Argumentation der Stadtverwaltung und des Rats der Stadt Hannover, ausschließlich wegen der Weigerung der (weiterlesen...)


30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Die Ricklinger Plakatwand